Demontage VP30/44

Demontage-Anleitung des Pumpensteuergeräts VP30/44

ANLEITUNG ZUR SELBSTÄNDIGEN DEMONTAGE DES STEUERGERÄTS ZWECKS DES VERSANDES ZUR REPARATUR:

ACHTUNG! MAN BRAUCHT DIE GANZE PUMPE NICHT ABZUBAUEN.

Demontage-, Versand- und Montageweise des Steuergeräts wurde auf unseren Bildern detailiert beschrieben und dargestellt – getrennt als eine aus 16 Bildern bestehende DEMONTAGE – ANLEITUNG und als eine aus 13 Bilder bestehende MONTAGE – ANLEITUNG. Die Demontage und die Montage ist einfach. Zum Abbau reichen die Basiswerkzeuge wie Steckschlüssel Torx25 und Torx10 mit Magnetende, Seitenzange und Schutzhandschuhe aus. Man braucht keine Berechtigungen oder Schulungen zu besitzen, weil unsere Anleitung Schritt für Schritt zum Erfolg führt.

Nur bei Opel/Vauxhall und Saab soll man in erstem Abbaustadium den Einlasskollektor abschrauben und bei Ford Focus intercooler abbauen. Bei anderen Automarken reicht es, die Plastikmotorschutzhaube abzubauen. Danach kann man mit Demontage des Steuergeräts beginnen.

ANLEITUNG ZUR SELBSTÄNDIGEN DEMONTAGE DES EINSPRITZ-PUMPEN-STEUERGERÄTS TYP VP30/44 ZWECKS DES VERSANDES ZUR REPARATUR:

Demontage des Steuergeräts Typ VP30/44 - Anleitung

01

01.Werkzeugsatz zum Abbau des Steuergeräts:

 

- Steckschlüssel Torx 25

- Steckschlüssel Torx 10 mit Magnetende

- Seitenzange

- Schutzhandschuhe

02

02. Ansicht der Pumpe VP44 vor dem Abbau des Steuergeräts.

 

Achtung: um das Steuergerät abzubauen, braucht man die ganze Pumpe nicht abzuschrauben! Die Pumpe soll im Auto bleiben. Es reicht nur das Steuergerät selbst abzubauen.

03

03. Abschalten des Steckers PSG5 vom Steuergerät.

 

Um den Stecker abzuschalten, soll man die Sicherung, die den Stecker vom Ausfall schützt, zurückziehen.

04

04. Ansicht auf den vom Steuergerät abgeschaltenen Stecker PSG5.

05

05. Abschrauben der 5 Schrauben mit Steckschlüssel Torx 25, die den Steuergerätdeckel befestigen.

06

06. Abnehmen des Steuergerät-Metalldeckels.

07

07. Abschneiden mit Seitenzange die 4 Leitungen, die das Steuergerät mit dem Elektroventil verbinden.

Achtung: die Leitungsdurchschnittstelle soll min. 15 mm von dem Rand betragen.

08

08. Abschrauben mit dem Steckschlüssel Torx 25 die übrigen 3 Schrauben, die das Steuergerät mit der Pumpe befestigen.

09

09. Nach dem Abschrauben aller Schrauben soll man das Steuergerät vorsichtig nach hinten in Richtung der Pumpe schieben.

Vorsicht! Man darf das Steuergerät nicht so schnell hochheben, weil sich unten noch ein Drehwinkelsensor befindet.

10

10. Ansicht auf den Drehwinkelsensor in der Pumpe, vor seinem Abbau soll man die 2 sichtbare Schrauben abschrauben.



11

11. Abschrauben mit dem Steckschlüssel Torx 10 mit Magnetende die 2 Schrauben, die den Drehwinkelsensor befestigen.

 

Achtung: Die Schrauben soll man vorsichtig herausziehen. Dazu ist das Steckschlüsselmagnetende notwendig, das dem Reinfallen der Schrauben in das Pumpeninnere vorbeugt.

12

12. Trennung des Steuergeräts zusammen mit dem Drehwinkelsensor von der Pumpe.

13

13. Ansicht von oben auf das abgebaute Steuergerät.

 

Achtung: Man soll den Drehwinkelsensor vor der Beschädigung sichern. Auf dem Bild (im Rahmen) wurde es gezeigt, wie der Sensor mit Hilfe des Drahts

vor der Bewegung im Transport gesichert wurde (besonders das Band, das den Sensor mit dem Steuergerät verbindet, ist gegen Beschädigungen im Transport empfindlich)

 

Auf dem Steuergerätgehäuse ist die Seriennummer und Herstellungsdatum des Steuergeräts ersichtlich.

14

14. Ansicht des Steuergeräts von unten.

 

Achtung: ähnlich wie auf dem vorherigen Bild, sieht man (im Rahmen), dass der Drehwinkelsensor mit dem Draht an das Steuergerät befestigt ist. Das vorbeugt während des Transports besonders der Beschädigung des Bandes, das den Sensor mit dem Steuergerät verbindet.

 

stat4u